Johanna Castell

Schwarz-weiß Porträtfoto von Johanna Castell.
Johanna Castell

Johanna Castell, geboren 1985, lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt. 2005 bis 2011 studierte sie Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. 2009 übernahm sie mit Verena Billinger, Stine Hertel und Johanna Seitz die künstlerische Leitung und Organisation des „Diskurs – Festival for young performing Arts“. Sie entwickelte als Regisseurin eigene Performances, welche in Hamburg und Berlin aufgeführt wurden. Ihre Performance „Analog Avatar“ wurde mit dem Jurypreis des „100 grad Festival“ in Berlin ausgezeichnet. Mit der Regisseurin Elise Bernstorff entwickelte sie als Performerin die Lecture Performance „Bitte kommen Sie pünktlich“, die den Gießener Performing Science Preis erhielt. Mit der Schauspielerin Johanna Gagern leitete sie im Rahmen der Berlinale Generation Kulturprojekte für Schulklassen . Als Szenenbildnerin hat sie an verschiedenen Filmprojekten von Studierenden der dffb mitgearbeitet. Gemeinsam mit der bildenden Künstlerin Rosalie Schweiker entwickelte sie in unterschiedlichen Kontexten immersive Installationen, unter anderem in der Fleetstreet Residenz und am Goethe Institut Finnland. Johanna Castell ist Mutter von vier Kindern und gibt Workshops und Lectures zur Vereinbarkeit von Theater- und Care-Arbeit, unter anderem beim Branchentreff 2018 des Performing Arts Programm Berlin.

Projekte

Konzept, Licht, Performance

Dea Ex MachinaSwoosh Lieu

Künstler*innenhaus Mousonturm Frankfurt am Main Deutschland
Ankündigungsbild für Dea Ex Machina, türkiser Hintergrund, sechs Streifen in Regenbogenfarben, drei Figuren aus Technikbilder collagiert, Text aus Platinen: Dea Ex Machina, Swoosh Lieu
Dea Ex Machina 2020 — 1

Workshopleitung

Who Cares? – Modelle der Vereinbarung von Theater und Care-ArbeitPerforming Arts Programm Branchentreff 2018

Raketa Studio Berlin Deutschland

Konzept, Licht, Performance

Who Moves?!Swoosh Lieu

Künstler*innenhaus Mousonturm Frankfurt am Main Deutschland
Sophiensaele Berlin Deutschland
Kampnagel Hamburg Deutschland
Muffathalle München Deutschland
Im Rahmen von:Festival Politik im freien Theater
Szenenfoto aus dem Frankfurt LAB, das Publikum sitzt um einen Tisch, hat Kopfhörer auf und schaut Bilder an.
Who Moves?! Frankfurt LAB, 2017 — 1

Konzept, Licht, Performance

Who Cares?!Swoosh Lieu

Künstler*innenhaus Mousonturm Frankfurt am Main Deutschland
Haus der Berliner Festspiele Berlin Deutschland
Im Rahmen von:Stückemarkt des Berliner Theatertreffens 2017
studiobühne Köln Deutschland
Im Rahmen von:Impulse Festival 2017
Der Flyer von Who Cares?! Eine Person im Rollstuhl hat einen Bengalo gezündet.
Who Cares?! Künstler*innenhaus Mousonturm Frankfurt 2016 — 1

Konzept und Regie

ANALOG AVATARJohanna Castell

Fleetstreet Hamburg Deutschland
Sophiensaele Berlin Deutschland
Im Rahmen von:100° Festival

Hinweis:

Gewinnerin des Jury Preises des 100° Festivals Berlin 2013

Konzeption und Durchführung

Salaisuus PiilossaJohanna Castell, Rosalie Schweiker

Fleetstreet Hamburg Deutschland

Idee/Konzept/Raum

239,4 m3Johanna Castell

Fleetstreet Hamburg Deutschland

Konzept und Organisation

Diskurs FestivalVerena Billinger, Johanna Castell, Stine Hertel, Johanna Seitz

1922 Gießen Deutschland